Geschichte des Geschlechts von Kleist - Muttrin-Damensche Linie

Ergänzung zu III. 178 Peter Rüdiger:
Auf der Internetseite http://www.epigrafikaslupska.webpark.pl/page22.html (vermißte Grabplatte von Martin Reinke) wird ein Grabstein gezeigt mit folgendem Text:
BONUM VIRUM FAMA VENIAT MORI …………HERRN INSPECTORIS…………MARTIN REINKE HAT ZUR … GEHABT DIE WOLLSELIGE FRAU CHRISTINA ELISABET VON KLEISTEN AUS DEM HAUSE DALLENTIN Poniżej 12 wersów nie do odczytania. Możliwa do dostrzeżenia data 1670.
Die angesprochene Christina Elisabeth könnte eine Tochter von Peter Rüdiger sein.